Nur noch wenige Tage bis wir das Weihnachtsfest feiern. Somit genieße ich gerade die schönste Zeit im Jahr. Mein Weihnachtsbaum steht, die Plätzchen sind gebacken und ich habe für all meine Lieben Geschenke besorgt. Für mich geht es bei Weihnachten sicherlich um mehr als nur Geschenke, aber die Freude andere zu beschenken und beschenkt zu werden gehört einfach dazu. Da ich noch studiere und mir oftmals nicht die Mode Highlights leisten kann, die ich gerne hätte, habe ich mir für dieses Jahr gedacht einen kleinen virtuellen Schaufensterbummel zu machen. Es ist so eine Art Wunschzettel für die Zukunft – nichts was ich wirklich brauche, aber trotzdem ein kleiner Ansporn für mich.

Ich bin ein großer Asos Fan. Dort werden nicht nur Klamotten angeboten, die mir passen, sondern auch noch meinen Kurven gerecht werden. Immer wieder habe ich das Gefühl, dass die Modeindustrie junge Frauen mit großen Größen einfach totschweigt oder sie unter Bergen an Stoff vergraben will. Und dabei spreche ich nicht einmal nur meine Generation an. Auch eine korpulente Frau mit 40 oder 50 sollte sich nicht gezwungen fühlen Pullis zu tragen, die bis zu den Oberschenkeln gehen, Franzen und mitten auf die üppige Brust Katzen aufgedruckt haben. Ich will hier niemanden in seinem Geschmack beleidigen, der diese Sachen gerne trägt, ich will einfach zu Vielfalt aufrufen.

Nach dieser Eindrucksvollen Rede nun zu meiner eher wenig revolutionären Wunschliste:

Dieses kleine schwarze für 34,25 Euro bei Asos wäre mein Silvester Highlight. Selbstverständlich aufgepeppt  mit schicken Accessoires und einer auffälligen, kurzen Jacke.

kleid

Dieser blaue Overall, für 47,95 Euro, würde zu den Sachen gehören, die ich gerne mal ausprobieren würde. Bisher habe ich mich noch nicht an die schicken Einteiler rangewagt, hoffe aber dies im neuen Jahr ändern zu können. Ich kann mir dieses Outfit toll für den 1. Weihnachtsfeiertag vorstellen, den ich immer bei meinem Vater mit meinen Geschwistern verbringe. Genau das richtige um schick auszusehen, aber trotzdem noch immer mit der 8 jährigen Schwester bequem durch die Wohnung toben zu können.
jumper

Was wäre der Winter ohne einen schicken Mantel? Die Mischung aus Wolle und Leder (wenn auch in diesem Fall Kunstleder) ist bereits seit einigen Monaten voll im Trend. Aber bei diesem Mantel überzeugt mich auch die Länge und vor allem die Farbe. Auch wenn mir mein Geldbeutel sagt, dass ich bei 102,74 Euro kein Interesse habe.

mantel

Das wäre also meine Wunschliste an mich für die Zukunft. Für dieses Weihnachtsfest jedoch wünsche ich mir, dass meine Familie gesund bleibt und sich uns nicht mehr in den Weg stellen wird, als wir bewältigen können.

Genießt die Vorfreude!

P.S. Da ich eben von Motivation für mein Studium und meine Zukunft im Job gesprochen habe, verrate ich euch noch was meine erste extravagante, sinnlose und vollkommen überteuerte Ausgabe sein wird, falls ich jemals finanziell dazu in der Lage sein sollte:

130226_fashionette_1

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Follow

Get the latest posts delivered to your mailbox: