Hallo ihr Lieben!

DE:

Endlich mal wieder Zeit zum durchatmen und damit Zeit meinen Muttertagspost zu schreiben. Letzten Sonntag war wieder die jährliche Erinnerung daran, unsere Mütter zu ehren und ihnen zu danken. Prinzipiell braucht es dafür keinen besonderen Tag, aber es ist doch schön einen festen Tag im Jahr zu haben, an dem das Danke-Sagen ein wenig extravaganter ausfällt.

EN:

Finally I have time to catch a breath and to write my Mother’s Day Post. Last Sunday we celebrated the yearly reminder of saying thank you to our Moms. Actually we dont need a special day to do so, but it is nice to have one day in the year, where the thank you can be a little bit more fancy. DE:

Ich habe mich entschieden auch mit meinem Blog ein kleines Danke auszusprechen. Immerhin ist dies ein Modeblog und meine Mutter hat meinen Stil stark beeinflusst. Ob nun die Zeiten in denen sie mich noch angezogen hat, sie mir Sachen rausgelegt hat oder meine Teenie Zeit, in der sie sich mit meinen Zickereien beim Shoppen rumgeschlagen hat, ihre Meinung war mir immer wichtig. Auch heute ist sie das noch. Da ist es nicht verwunderlich, dass ich mich immer mal wieder an ihrem Kleiderschrank vergreife. Ihr müsst wissen, der Kleiderschrank meiner Mutter ist riesig und schon immer ein großes Abenteuer für mich gewesen. Heute zeige ich euch einen Look, der zum Großteil aus ihrem Repertoire stammt.

EN:

I decided to say thank you with my blog as well. Since this is a Fashionblog and my Mother did inspire my Fashion sense all my life. When I was a kid and she dressed me, or later when she picked out my clothes, even when I was a teenie and annoyed her during Shopping – her opinion always mattered. Until today it still is. No surprise that now and than I go through her closet. You have to know, my mom’s closet is huge and it has always been an adventure to go through it. Today I will show you a look which combines hers and mine clothes.

DE:

Der Blazer, die ärmellose Bluse und der Schal sind von meiner Mutter. Der Blazer wäre eigentlich zu bieder für mich, obwohl ich ihn schön finde. Es kommt eben immer nur auf die Zusammenstellung an.

EN:

The Blazer, the sleeveless blouse and the scarf belongs to my mom. Normally the blazer would be too old fashioned for me, but I think it is pretty. Combination is the key.

DE:

Die Bluse ist richtig cool. Eine tolle Länge und ein lässiger Schnitt. Ich hätte mir selbst niemals eine ärmellose Bluse ausgesucht. Mal wieder die alten Körperprobleme. In meinem letzten Post hab ich euch von meiner Angst erzählt meine Knie zu zeigen. Ebenso geht es mir mit meinen Armen. Lächerlich, nicht wahr?! Das sehe ich auch so 😉 Und daher wird diese Bluse gerockt!

EN:

This blouse is so cool. A great length and an easy cut. I would have never bought such a blouse. The old body confidence problems. Last time I told you about my fear to show my knees. I have the same problem with my arms. Pathetic, isn’t it?! I think so too. 😉 Therefore I am going to rock this blouse!

Stöbert Ihr manchmal im Kleiderschrank Eurer Mutter?

Habt ein schönes Wochenende!

3 Replies to “Belated Mother’s Day”

  1. So, dann möchte doch auch einmal die Mutter mit dem großen Kleiderschrank und einer erprobten Durchhaltetaktik für stressige Teens, zu Wort kommen.

    Mit war bis heute nicht klar, dass ich meine Tochter in Kleider-Fragen inspiriert habe. Denn nach ihrer Grundschulzeit begann sie doch recht nachdrücklich ihren eigenen Stil zu entwickeln.

    Aber ich möchte auch die Gelegenheit hier nutzen und mich recht herzlich bei meiner Tochter für das doch etwas ungewöhnliche aber dennoch einfallsreiche und von mir gewünschte Geschenk zu bedanken.

    Und damit meine ich nicht den wunderschönen Blumenstrauß 😉

  2. Sehr tolle Outfits. Der Blazer gefällt mir besonders gut =)
    Meine Mutter trägt leider (im Gegensatz zu mir) Kleidergrö0e 38 ;)… da fällt das stöbern schwer. Wir gehen aber gern zusammen shoppen und inspirieren uns gegenseitig. Ich bin auch ein klein wenig stolz darauf, dass meine Mum MICH fragt ob ich ihr Kleidung raussuchen kann weil ich mich laut ihrer Aussage gut anziehen kann… das freut schon zu hören von jemandem der Figurtechnisch wirklich ALLLLEEES tragen kann =)

    Ich freu mich schon drauf deinen Blog zu durchstöbern.

    Liebe Grüße
    Jen

    1. Hey Jen, danke für den lieben Kommentar. Ich kann dafür bei meiner Mutter keine Schuhe abgreifen. Die Frau hat winzige Füße ^^. Ich finde es toll, dass ihr zwei euch so nahe steht. Und ich bin mir sicher, dass ihr deine Meinung immer wichtig sein würde. Auch wenn dein eines ootd, welches ich auf deinem Blog gesehen habe, nicht so toll aussehen würde 😉

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Follow

Get the latest posts delivered to your mailbox: