Hallo ihr Süßen,

ich hab eine furchtbar anstrengende Woche hinter mir. Mein neuer Job schickt mich nun auch auf Messen und die sind extrem kraftraubend. Aber ich habe heute trotzdem noch ein Outfit für euch und ich finde es total super. Und dabei ist es so schmeichelhaft, wie ein Kartoffelsack. Ja, ich weiß, wann mich Kleidung dicker aussehen lässt und wie ich mich schlanker mogeln kann. Wenn ich mich davon aber einschränken lassen würde, würden mir großartige Looks wie dieser hier versperrt bleiben. Daher: Fuck It! Ich trage was mir gefällt!

I had a very exhausting week! My new job requires me to go to trade fairs as well. And those are very time consuming. But I do have a new outfit for you guys. And I love it. Although it is not flattering at all. Yes I do know when clothes make me look bigger, and how I can make myself look slimmer. But if I would care about things like that, I would feel so limited in my choices. Therefor: Fuck It! I wear whatever I want!

 

Dieses Kleid ist von Asos. Durch den Taillengürtel sitzt es auch sehr schön am Körper. Die Variante mit der kurzen und langen Seite, machen dieses Kleid zu etwas so besonderem. Man kann sehr schön mit den verschiedenen Längen spielen. Wie so oft, würde ich mich über etwas mehr Ausschnitt freuen. Meine Güte, lasst mich doch mal etwas von meiner Oberweite präsentieren. Ich will ja nicht alles zeigen, aber ein wenig wäre doch wohl ok. Aber naja, ich halte mich zurück und erfreue mich an dem braven Ausschnitt. Natürlich passt er auch sehr gut zum straighten, coolen Look des Kleides. Es wird immer eine Überwindung für mich bleiben, so große Aufmerksamkeit auf meine Oberarme zu lenken. Aber es sind meine und sie sind, wie sie sind!

This dress is from Asos. The belt at the waist make it fit perfectly at the body. The variation with a short and a long side make this dress so special. You can play with the different options of presenting it. But as always, I would love a little bit of cleavage. My Gosh, let me show at least a tiny bit. I don’t want to show you all, but a little should be ok. But well, I will hold back on this one, since this cut suites best for the straight and cool look of the dress. I still have to overcome the arms problem. It is still a issue for me to have so much focus on them. But those are my arms, and they just look how they look!

Ich muss mich übrigens auch von dieser Location verabschieden. Viele tolle Beiträge sind hier entstanden. Aber ich bin vor kurzem umgezogen und freue mich auch schon drauf in meiner neuen Heimat, die perfekte Blog Location zu finden.

By the way, I have to say goodbye to this location. Many great articles had their beginning at this place. But I moved a short while ago and I am already excited to find new, great places to have my blog photoshoots at. 

Was haltet ihr von dem Kleid? Oberarme zeigen eher yay oder nay?

What do you think about this look? Showing arms yay or nay?

2 Replies to “Free the arms!”

  1. Wow. ….
    Hallo Du Hübsche, bei Kartoffelsack war ich auf einiges vorbereitet 😉 und bin sooooo positiv überrascht. Ich finde das Kleid wunderschön und überhaupt nicht unvorteilhaft. Du siehst und wirkst sehr schön darin. Und Deine Arme sind doch voll okay, ich sehe nicht schlimmes daran. Das musste ich unbedingt loswerden. Bin sonst nur stille Leserin auf Blogs und habe noch nie einen Kommentar hinterlassen. Aber dieser Wow-Effekt hat mich überwältigt. Und da ihr lieben Blogger mir in den letzten 2 Jahren geholfen habt mich selber mehr zu lieben, viel zum Nachdenken angeregt habt und ich modisch viel geändert habe und mit mehr Mut auch mehr zeige und mich traue meine Figur zu zeigen statt zu verhüllen, ist dieser Kommentar mit einem grossen „DANKE“ verbunden. Schön das es euch gibt :-)) LG Steffi

    1. Danke Steffi! Das ist ganz klar mein liebster Kommentar bisher! Genau aus diesem Grund mache ich diesen Blog und wenn er dir nur ein einziges Mal hilft eher „ich mag mich“ zu sagen, anstelle von „ich fühle mich nicht hübsch“, dann hat sich die ganze Mühe gelohnt! Und ich weiß, dass es allen Bloggern so geht, dass wir uns ebenso bei dir bedanken müssen, denn immerhin opfert ihr eure Zeit unseren Kram zu lesen. Also Danke! :)

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Follow

Get the latest posts delivered to your mailbox: